Weltweit. Novartis unterstützt Menschen auf der ganzen Welt. In zahlreichen Ländern wurden Initiativen ins Leben gerufen, um die Förderung von Projekten in den Bereichen gesundheitliche Versorgung, Bildung sowie Forschung und Entwicklung zu unterstützen.

Der Kampf gegen Lepra

Im Jahr 2010 gaben Novartis und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bekannt, dass die Zusammenarbeit für eine Welt ohne Lepra erneut um 5 Jahre verlängert wird. Novartis wird auch in Zukunft eine kostenlose Kombinationstherapie zur Bekämpfung von Lepra zur Verfügung stellen. Dies entspricht einer Spende im Wert von rund 26 Millionen Euro und ermöglicht die Behandlung von etwa 1,1 Millionen Leprapatienten. Um die Kosten der WHO für die Organisation und Logistik zu decken, ist Novartis zusätzlich bereit, weitere Zahlungen von insgesamt bis zu 2,5 Millionen USD zu leisten.

Die Malaria-Initiative

Novartis Malaria Initiative

Die Novartis-Stiftung übernimmt mit der Novartis-Malaria-Initiative seit über zehn Jahren eine Vorreiterrolle im Kampf gegen Malaria. Zusammen mit unseren Partnern setzen wir uns gemeinsam für die Ausrottung der Malaria und das Wohl des Patienten ein.

Bezogen auf die Anzahl der jährlich behandelten Patienten ist diese Initiative das am breitesten angelegte medizinische Versorgungsprogramm von Novartis, und Coartem® die am häufigsten verwendete Pharma Brand.

Seit 2001 hat Novartis Ländern in Endemiegebieten 700 Millionen Antimalariatheraphien zum Selbstkostenpreis zur Verfügung gestellt und damit auf das Leben von mehr als 1 Million Menschen Einfluss genommen. Ausführliche Informationen finden Sie unter www.malaria.novartis.com.

Darüber hinaus unterstützt Novartis die "Power of One"-Kampagne von Malaria No More - eine weltweite digitale Spendenkampagne, die es Menschen in aller Welt ermöglicht, zur Eliminierung von Todesfällen bei Kindern durch Malaria beizutragen. Ausführliche Informationen finden Sie unter www.po1.org.

SMS for Life

SMS for Life ist eine innovative öffentlichrechtlich-private Partnerschaft, die von Novartis geleitet und von folgenden Partnern unterstützt wird: Tansanisches Ministerium für Gesundheit und Soziales, IBM, Medicines for Malaria Venture (MMV), Schweizer Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA), Vodacom und Vodafone. Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft des globalen Roll Back Malaria Partnership.

SMS for Life nutzt alltägliche Technologie, um den Zugang zu wesentlichen Malariamedikamenten in den ländlichen Gebieten der Entwicklungsländer zu verbessern. Dabei wird eine Kombination aus Handys, SMS-Nachrichten und elektronischer Mapping-Technologie eingesetzt, um wöchentlich die Lagerbestände von Einrichtungen des Gesundheitswesens zu verfolgen.

Ziele der Partnerschaft:

  • Lagerleerstände beseitigen
  • Zugang zu lebenswichtigen Medikamenten verbessern
  • Die Zahl der Todesfälle durch Malaria reduzieren

Spendenaktionen

Im Falle von Naturkatastrophen organisiert Novartis divisionsübergreifende Spendenaktionen. So konnte beispielsweise nach dem schweren Erdbeben in Japan im März 2011 45.118 Euro für das Deutsche Rote Kreuz gesammelt werden. Diese erzielte Spendensumme wurde von Novartis nochmals verdoppelt.

Zu den aktuellen Stellen

Think what´s possible!

Beginner oder Experte? Bei Novartis sind Sie richtig! Entdecken Sie Ihre Karrierechancen.

Zur Jobbörse.

Ranking & Awards

Ranking & Awards

Novartis! Ein ausgezeichneter Arbeitgeber.

Lesen Sie hier mehr.

Geschäftsbereiche

Geschäftsbereiche

Erfahren Sie mehr über unsere verschiedenen Geschäftsbereiche:

Innovative Medicines
Novartis Pharma &
Novartis Oncology

Sandoz
Generika & Biosimilars

Alcon
Augenheilkunde

Novartis Operations
Novartis Business Services & Novartis Technical Operations 

Lesen Sie hier mehr.