Persönlicher Erfahrungsbericht
Niclas Mühlon

Niclas Mühlon

Eckdaten / Niclas Mühlon

  • Studium im Bereich Elektronik
  • Student bei Alcon in Großwallstadt
  • Technik- und fußballbegeistert

    Was ich studiere?
    Ich studiere Elektro- und Informationstechnik an der Hochschule Aschaffenburg. Die Kooperation zwischen Alcon und der Hochschule ermöglicht es mir nach dem Modell „Hochschule Dual“ zu studieren, dieses entspricht grundsätzlich einem gewöhnlichen Hochschulstudium. Meine studienfreien Zeiten, wie zum Beispiel die Semesterferien und das Praxissemester, verbringe ich dann in der Firma. In den ersten beiden Semestern wurde an der Hochschule der Grundstein für die nachfolgende Studienzeit gelegt. Hier waren meine Basisfächer zum Beispiel die Grundlagen der Elektrotechnik, Physik und Informatik. Auch Versuche in den Hochschullaboren gehörten dazu. Im sechsten und siebten Semester darf ich dann verschiedene Schwerpunkte wählen, was es mir ermöglicht, mein Fachwissen um einige interessante Themenbereiche zu erweitern.

    Wie bin ich überhaupt zu meinem Studium bei Alcon gekommen?
    Schon während meiner Realschulzeit habe ich viel Positives über die Firma gehört, zumal der Standort in unmittelbarer Nähe zu meinem Heimatort liegt. Nach einem Schnupperpraktikum bei Alcon bewarb ich mich um einen Ausbildungsplatz als Elektroniker für Automatisierungstechnik. Bereits während der Ausbildung konnte ich mir viel Wissen und neue Fähigkeiten im Bereich der Elektrotechnik aneignen. Hierbei wurde auch mein Interesse geweckt, noch tiefer in die Welt der Elektrotechnik abzutauchen. Nachdem ich meine Ausbildung hier im Unternehmen erfolgreich absolviert und Alcon als guten Partner kennen und schätzen gelernt habe, stand nach der Entscheidung, mein Fachabitur nachholen und studieren zu wollen, für mich auch gleich fest, dass ich die Kooperation mit Alcon am liebsten auch auf mein Studium ausdehnen wollte. Dies lag besonders an den sehr guten Arbeitsbedingungen und den tollen Kollegen.

    Wie sieht meine Arbeit bei Alcon aus?
    Meine Praxisphasen absolviere ich im Engineering Bereich, welcher ein breites Aufgabenspektrum, wie beispielsweise Entwicklung und Instandhaltung der Produktionsanlagen, umfasst. Zurzeit bin ich im Zuge einer Generalüberholung damit beschäftigt, eine unserer Anlagen auf den technisch neuesten Stand zu bringen. Hier kommen mir meine bereits erlernten Fähigkeiten und das Fachwissen aus der Ausbildung zu Gute. Da ich viele Aufgabenbereiche eigenverantwortlich erledigen kann, macht mir die Arbeitsphase während meines Studiums viel Spaß. Zurzeit gibt es viele interessante Ideen, die in naher Zukunft umgesetzt werden sollen. In diese Projekte werde ich dann involviert sein, um bereits einen Einblick in das Tagesgeschäft unserer Ingenieure zu bekommen.

     

    Mir gefällt es sehr, dass ich bei meinem Arbeitgeber eine gute und fundierte Ausbildung bekomme und viel Neues dazulernen darf. Außerdem ist das Betriebsklima so positiv, dass man sich gleich richtig heimisch fühlt.

     

    Was ich mir für Ziele gesteckt habe?
    Zunächst einmal möchte ich mein Bachelor-Studium erfolgreich abschließen, um danach mit meiner Karriere bei Alcon durchzustarten und mich mit meinem erlernten Wissen einbringen zu können. Für die Zukunft wünsche ich mir auch, dass ich immer wieder Neues dazu lernen und mich in meinem Beruf gut weiterentwickeln kann.

    Was mir an meine Arbeitgeber besonders gut gefällt?
    Die gute Unterstützung in meinem Studium, was das Finanzielle aber vor allem auch die gute Betreuung angeht. Egal, ob es um Organisatorisches oder um theoretische Studieninhalte geht, man findet immer einen netten Kollegen, der einem gerne mit Rat und Tat zur Seite steht. Besonders die Möglichkeit, die in den Vorlesungen erlernten Kenntnisse direkt in die Praxis umzusetzen und von den Kollegen noch weiterführende Tipps und Tricks aufgezeigt zu bekommen, macht Alcon für mich zum perfekten Partner für mein Studium. Außerdem existiert ein abteilungsübergreifendes Zusammengehörigkeitsgefühl. Da es sich außerdem um einen hochtechnologischen Standort handelt, kann ich sehr viel lernen. Das alles macht das Arbeiten dort so angenehm, sodass man sich direkt heimisch fühlt.

    Alcon/Novartis ist für mich…
    der beste Arbeitgeber, den ich mir für meine Ausbildung und mein Studium hätte wünschen können.

    Jobbörse für Studenten

    Praktikum, Praxissemester, Werkstudententätigkeit oder Abschlussarbeit? Alle verfügbaren Stellen der Novartis-Gruppe für Studentinnen und Studenten finden Sie in unserer Jobbörse.

    Zur Jobbörse