SciComms Manager / Senior MSLM (m/w/d) - Rheumatology

PHARMA
Division PHARMA
Geschäftseinheit Region Europe GenMed
Standort Nürnberg
Funktionsbereich Forschung & Entwicklung
Art der Stelle Vollzeit
Anstellungsverhältnis Unbefristet
StellenID 261419BR


Stellenbeschreibung

927 Millionen - so viele Menschen haben wir mit unseren Produkten im Jahr 2017 erreicht.

Darauf sind wir stolz. In einer Welt des digitalen und technologischen Wandels stellen wir uns die Frage: Wie können wir noch mehr Menschenleben verbessern und verlängern? Wir sind überzeugt: neugierige und ambitionierte Menschen wie wir finden gemeinsam in einem inspirierenden Umfeld neue Antworten und treffen mutige Entscheidungen.

Wir sind Novartis. Kommen Sie zu uns und denken Sie mit uns Medizin neu.

In diesem innovativen Umfeld suchen wir ab sofort einen

SciComms Manager / Senior MSLM (m/w/d)

Die Bundesweite Region betreuen Sie aus Ihrem Home Office mit 20% Reisebereitschaft.

Als SciComms Manager - schwerpunktmäßig für die Indikation Psoriasis-Arthritis sowie zukünftiger Indikationen - sind Sie verantwortlich für die Aufarbeitung neuer Studienergebnisse und den Vergleich der Studienergebnisse im kompetitiven Umfeld. Sie sind verantwortlich für die Erstellung von wissenschaftlich-medizinischem Informations- und Schulungsmaterial, für das wissenschaftliche MSL-Onboarding und für den Input zu strategischen, operationalen und kommunikativen Sachthemen, wodurch Sie den SciOps Group Head / SciOps Head bei der Entwicklung der nationalen SciOps-Strategie, bei der Erstellung von Fach- und Kommunikationstraining sowie bei der Priorisierung und Planung strategischer Projekte unterstützen.

• Proaktive Identifizierung / Entwicklung von wissenschaftlichen MSL-Tools und Entwicklung eines wissenschaftlichen Kommunikationsplans
• Anpassung von wissenschaftlichem IInformationsmaterial nach Bedürfnissen der verschiedenen Kundengruppen
• Sehr enge Abstimmung mit den cross-funktionalen Stakeholdern hinsichtlich der Umsetzung neuer MSL-Tools (z. B. Approval von Slide Decks, Auswahl von Publikationen)
• Vendoren-Management und Budgetverantwortung
• Auswertung und Analyse monatlicher Medical Insights und proaktive Diskussion mit internen Stakeholdern (Marketing, TA, Global Medical Affairs)
• Aktive Unterstützung des SciOps Group Heads bei der inhaltlich-strategischen Ausrichtung (z. Bsp. Medical Story; Strategischer Medical Plan und Taktischer Plan)
• Proaktive Entwicklung von Scientific Statements und KIQs (Key Intelligent Questions)
• Entwicklung und Umsetzung des wissenschaftlichen Onboardingplans für neue Mitarbeiter sowie proaktives Training und kontinuierliche Schulung des Teams zur Sicherstellung eines stets hohen qualitativen Standards und der kontinuierlichen Entwicklung eines High-Performance-Teams



Mindestanforderungen

• Naturwissenschaftliches / medizinisches Studium
• Promotion
• Detailwissen und sicherer Umgang mit MS Office, insbesondere Outlook und Powerpoint
• Sehr gute Deutsch- und exzellente Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• Mindestens 3 Jahre Erfahrung als Medical Scientific Liaison Manager (MSL) oder vergleichbare Position
• Vertieftes Fachwissen im Indikationsbereich entzündlich-rheumatische Erkrankungen/Immunologie
• Erfolgreicher Track Record bei der Durchführung umfangreicher und komplexer wissenschaftlicher Veranstaltungen (z. B. Advisory Boards)
• Ausgeprägte Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit, Initiative und Zielorientiertheit sowie Teamfähigkeit und sehr sicheres Auftreten
• Fähigkeit zur indirekten Teamführung und -motivation
• Ausgeprägte Projektmanagement Skills

Was erwartet Sie?

Wir beschreiten innovative Wege, um Menschen zu einem besseren und längerem Leben zu verhelfen. Dies gelingt uns, indem wir das Wissen und die Stärken unserer Mitarbeiter individuell fördern und zum Wohle unserer Patienten gezielt einsetzen. Motivierende Rahmenbedingungen und eine attraktive Vergütung gehören ebenso zu unserem Arbeitsumfeld, wie eine Unternehmenskultur, die auf Zusammenarbeit, Neugierde, Begeisterungsfähigkeit sowie Mut und Verantwortungsbewusstsein basiert.

Novartis setzt sich dabei für Chancengleichheit und die Integration von Menschen mit Behinderung ein. Einstellungsentscheidungen basieren alleine auf der Qualifikation für die Position, unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Religion, sexueller Orientierung, Alter oder Behinderung.

Lesen Sie bei Interesse mehr auf unserer Homepage unter www.karriere.novartis.de.



Auf diese Stelle bewerben Stelle empfehlen Zurück zur Übersicht