Patient Safety Associate (m/w) in Teilzeit

Division Global Drug Development
Geschäftseinheit CMO & PATIENT SAFETY GDD
Standort Holzkirchen (near Munich)
Funktionsbereich Research & Development
Art der Stelle Part Time
Anstellungsverhältnis Regular
StellenID 247616BR


Stellenbeschreibung

• Prüfen, Erfassen und Archivieren von eingehenden Daten zu unerwünschten Arzneimittelwirkungen
• Organisieren einer fristgerechten Bearbeitung von Mitteilungen unerwünschter Arzneimittelwirkungen aus verschiedenen Berichtsquellen
• Interaktion mit Headquarter-Funktionen und Dienstleistern im Bereich Pharmakovigilanz
• Weiterleiten von Nebenwirkungsmeldungen an die zuständigen Behörden und Lizenzpartner sowie firmeninterner Informationsaustausch
• Datenabgleich mit anderen firmeninternen Funktionen und Dienstleistern
• Erstellung und Verwaltung von zusammenfassenden Listen und Tabellen für das Berichtswesen



Research & Development


Mindestanforderungen

• Abgeschlossene Ausbildung als Medizinische/r Dokumentar/in, Medizinische/r Dokumentationsassistent /in oder vergleichbare pharmazeutische bzw. medizinische Ausbildung, wie z.B. pharmazeutisch-technische(r) Assistent(in) oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder vergleichbare Qualifikation bei naturwissenschaftlicher Ausbildung
• Grundlegende Kenntnisse in der medizinischen Terminologie, idealerweise auch mit der Kodierung nach MedDRA
• Sicherer Umgang mit MS Office Anwendungen
• Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• Fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
• Bereitschaft zum Arbeiten im Team und in einer international organisierten Abteilung

Erwünscht sind selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten, aber auch Teamfähigkeit, Organisationsgeschick, Zuverlässigkeit und Flexibilität.

Was erwartet Sie?
Wir beschreiten innovative Wege, um Menschen zu einem besseren und längerem Leben zu verhelfen. Dies gelingt uns, indem wir das Wissen und die Stärken unserer Mitarbeiter individuell fördern und zum Wohle unserer Patienten gezielt einsetzen. Motivierende Rahmenbedingungen und eine attraktive Vergütung gehören ebenso zu unserem Arbeitsumfeld, wie eine Unternehmenskultur, die auf Zusammenarbeit, Neugierde, Begeisterungsfähigkeit sowie Mut und Verantwortungsbewusstsein basiert.
Novartis setzt sich dabei für Chancengleichheit und die Integration von Menschen mit Behinderung ein. Einstellungsentscheidungen basieren alleine auf der Qualifikation für die Position, unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Religion, sexueller Orientierung, Alter oder Behinderung.



Auf diese Stelle bewerben Stelle empfehlen Zurück zur Übersicht