Auszubildende/n für den Ausbildungsberuf Chemielaborant/in

SANDOZ
Division SANDOZ
Geschäftseinheit Technical Ops SZ
Standort Holzkirchen (bei München)
Funktionsbereich Interns/Students on Novartis Payroll
Art der Stelle Vollzeit
Anstellungsverhältnis Ausbildung
StellenID 245229BR


Stellenbeschreibung

Wir suchen eine/n

Auszubildende/n für den Ausbildungsberuf Chemielaborant/in
- Ausbildungsbeginn September 2019-
(Projekt-Nr.245229BR)


Allgemeines zur Ausbildung:
•Praktische Ausbildung bei Hexal am Standort Holzkirchen
•Regeldauer der Ausbildung: 3,5 Jahre
•Beendigung der Ausbildung mit bestandener IHK-Prüfung
•Schulunterricht in der Staatl. Berufsschule in München (Blockunterricht)

Ausbildungsinhalte und die Umsetzung bei Hexal:

•Kennenlernen diverser Labore/Bereiche in unserem Haus
•Dazu gehören
- Rohstoff- und Hilfsstoffprüfung
- Entwicklungslabor
•In den Laboren beschäftigen Sie sich mit analytischen Aufgabenstellungen und arbeiten hauptsächlich mit spektroskopischen und chromatografischen Geräten
•Sie werden u. a. die Qualität der von Hexal hergestellten Arzneimittel sowie deren Einsatzstoffe prüfen
•Sie prüfen die äußere Beschaffenheit, Feuchtegehalt, Identität, Gehalt und Verunreinigungen sowie einige physikalisch – chemische Parameter
•Sie lernen die Probennahme und unsere Produktion kennen

Zusätzliche Unterstützung:
•Zusätzlich zum Schulunterricht werden bei Hexal innerbetriebliche Schulungen in den verschiedenen Bereichen (Anorganische Chemie, Organische Chemie, Chemisches Fachrechnen) angeboten
•Für die Präparative Chemie (Selbständige Herstellung von Arzneistoffen oder Chemikalien in kleinen Ansätzen) führen wir zusätzliche Praktika während der Ausbildung durch



Interns/Students on Novartis Payroll


Mindestanforderungen

Voraussetzungen:

•Mind. guter qualifizierter Hauptschulabschluss
•Gute Noten im Bereich Chemie/Physik
•Hohes Interesse an Chemie/Physik und chemisch-analytischen Fragestellungen
•Hohe Motivation, Engagement, Zuverlässigkeit und Flexibilität
•Team- und Kommunikationsfähigkeit
•Gewandtes Auftreten

Bewerbungen werden bis einschließlich 31. Oktober 2018 angenommen.

Novartis setzt sich dabei für Chancengleichheit und die Integration von Menschen mit Behinderung ein. Einstellungsentscheidungen basieren alleine auf der Qualifikation für die Position, unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Religion, sexueller Orientierung, Alter oder Behinderung.



Auf diese Stelle bewerben Zurück zur Übersicht